Mitarbeit vor Ort

Aufgrund der aktuellen politischen Lage in Tibet und China ist eine Mitarbeit im Kinderdorf in Kham derzeit nicht möglich. Wir bitten Sie von diesbezüglichen Anfragen abzusehen. Im Kinderdorf in Amdo ist der Einsatz von ausländischen Lehrkräften inzwischen wieder möglich.

Im Kinderdorf unterrichten

Wir erhalten sehr viele Zuschriften von Personen, die gerne für eine gewisse Zeit im Kinderdorf arbeiten möchten, was wir grundsätzlich sehr begrüßen.

Unsere Bedingungen und Erwartungen an Sie

  • Personen mit Erfahrung im jeweiligen Unterrichtsbereich und einem abgeschlossenen Lehramtsstudium. Inzwischen verlangen die Behörden einen entsprechenden Nachweis.
  • Erfahrungen in Gegebenheiten in Entwicklungsländern
  • Gute körperliche Gesundheit und Kondition.
  • Eigene Übernahme Ihrer Reisekosten hin und zurück.
  • Ein Mindestaufenthalt im Kinderdorf von drei Monaten.
  • Keinerlei politischen Aktivitäten oder Äußerungen, die die Zukunft des TADRA-Projektes gefährden könnten.

Was wir Ihnen bieten

  • Kennen lernen des Lebens unter Tibetern vor Ort.
  • Möglichkeit, Einblick in ein solides und seriöses humanitäres Projekt zu gewinnen mit dem Motto "Hilfe zur Selbsthilfe".
  • Freie Kost und Logis im Kinderdorf während der Dauer des Volontariats.
  • Im Rahmen des Programms für die Kinder und Mitarbeiter, Teilnahme an kleineren Ausflügen in die nähere Umgebung.
  • Mitfahrgelegenheit und Begleitung in das nahe gelegene Städtchen (Einkaufen, Internet etc.).

Besonders wichtig ist uns Ihre Unterstützung in folgenden Bereichen: Unterricht für die Kinder in Englisch, Handwerken, Schreinerei, Malerei, Schneiderei, Automechanik sowie Computer-Benutzung und Hygiene-Kurse für unsere Mitarbeiter vor Ort.